Kursanmeldung

und weitere Informationen

 

 

Wärmedämmung und Wärmebrücken

am 18. Oktober 2021

 

Dozent: Dipl.-Ing. Michael Bickel

KEINE TEILNAHMEGEBÜHR

Der Teilnehmer lernt den Wärmeschutz bei beheizten und/oder gekühlten Gebäuden als Basis für einen umwelt- und klimagerechten Betrieb, für Bezahlbarkeit, bauphysikalische Schadensfreiheit sowie Gesundheit, Behaglichkeit und letztlich Zufriedenheit der Nutzer kennen. Neben dem winterlichen Wärmeschutz vor, zwischen oder außerhalb der tragenden Konstruktionen spielt mehr und mehr der sommerliche Wärmeschutz eine wichtige Rolle. Den dritten Schwerpunkt bildet die Minderung von Wärmebrückenwirkungen auf Grund der Geometrie, der Konstruktion oder der eingesetzten Bau- und Dämmstoffe. Ziel ist es, dass die Teilnehmer lernen, deren Einfluss durch geschickte Planung zu mindern und die Bauausführung in hoher Qualität zu sichern.

 

 

Aus dem Inhalt:

  • normative und gesetzliche Anforderungen für den baulichen Wärmeschutz, Fachregeln
  • Anwendung von Dämmstoffen in Konstruktionen der Gebäudehülle, Kennwerte und Planungsregeln
  • Kriterien und Fachnachweise für den winterlichen, sommerlichen und hygienischen Wärmeschutz
  • Vermeidung von Baumängel und Bauschäden, praktische Bewertungsübungen
  • Regeln zur Vermeidung von Tauwasser und Schimmel (DIN-Fachbericht 4108-8)
  • Details: Perimeterdämmung, Bodenplatte, Innen- und Deckendämmung
  • Minderung von Wärmebrückeneinflüssen in der Planung und Ausführung, Nachweise verstehen
  • Details: Bauteil- und Bauelementeanschlüsse (Terrasse/Balkon, Nebengebäude, Fenster,…)

 

 

Weitere Infos gibt es unter green.craft@btz-rohr.de
Die Kursteilnahme ist im Rahmen der Projektförderung kostenfrei.

 

 

 

Ja, ich möchte mich anmelden.

 

 

Bitte prüfen Sie alle Formularfelder auf Fehler.
Servertimeout, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung!
Vielen Dank für Ihre Anmeldung, wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.